Hilfe und weitere Informationen

ReHand ist ein therapeutisches Trainingsprogramm zur Behandlung von Erkrankungen des Handgelenk-Hand-Finger-Segments, sei es bei traumatischen, orthopädischen oder neurologischen Erkrankungen. Das Trainingsprogramm wird initial durch Ärztinnen und Ärzte ausgewählt und in Bezug auf das Krankheitsbild nach ICD-10 sowie die spezifischen Übungen für die Patientin. Diese Übungen werden direkt über ein Tablet durch Berührungen und Bewegungen auf dem Touchscreen ausgeführt. ReHand basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu therapeutischen Heimübungen und auf einem Ansatz für das sensomotorische System und bietet ein therapeutisches Trainingsprogramm, das von Ärztinnen und Ärzte überwacht wird. Das Programm passt sich kontinuierlich an den Patienten an, basierend auf seiner Erkrankung und der Entwicklung seiner Leistung.

ReHand ist für Patienten über 18 Jahren mit Erkrankung von Handgelenk-Hand-Finger indiziert

1. HAND-, HANDGELENK- UND FINGERFRAKTUREN
2. PATHOLOGIE DES ELLENBOGENS
3. NERVENPATHOLOGIE
4. PATHOLOGIE DES WEICHGEWEBES
5. VERRENKUNGEN, PRELLUNGEN UND VERSTAUCHUNGEN
6. RHEUMATISCHE PATHOLOGIE
7. NEUROVEGETATIVE PATHOLOGIE
8. SCHMERZ
9. WUNDEN UND VERBRENNUNGEN
10. NEUROLOGISCHE PATHOLOGIE

Bisher sind die Therapieprogramme für folgende Diagnosen rezeptierbar: S52 (Fraktur des Unterarmes), G56.0 (Karpaltunnel-Syndrom) and G56.1 (Sonstige Läsionen des N. medianus). Für alle anderen Diagnosen sowie für Privatpatienten und Selbstzahler entfällt das Rezept sowie der Freischaltcode.

Die ReHand App darf nicht verwendet werden, wenn eine der folgenden Kontraindikationen vorliegt, es sei denn, es ist nach dem klinischen Ermessen des verschreibenden Arztes möglich, ein Trainingsprogramm wie die darin enthaltenen Übungen entweder selbstständig zu Hause oder persönlich unter Aufsicht durchzuführen. ReHand ist nicht anzuwenden bei folgenden Diagnosen: Kontraindikationen gemäß ICD-10.

ReHand besteht aus zwei Hauptmodulen. Das Modul für das Arzt/Ärztin heißt ReHand-Dashboard und ist ein Web-Dashboard für Ärztinnen/Ärzte, über das Trainingsprogramme in Bezug auf das Krankheitsbild nach ICD-10 verschrieben und Patienten verwaltet und überwacht werden können. Das Modul für Patienten heißt ReHand-App und besteht aus einer Tablet-Anwendung, auf der der Patient sein therapeutisches Trainingsprogramm ausführt. Die ReHand-App enthält die folgenden Funktionen:

1. Eingabe der Identifikationsdaten, die den Patienten mit seinem Arzt verbinden.
2. Therapeutisches Trainingsprogramm, vom Verwaltungspanel aus wird initial durch Arzt/Ärztin ausgewählt und in Bezug auf das Krankheitsbild nach ICD-10 und je nach Leistungsfähigkeit des Patienten in Komplexität und Intensität an den Patienten angepasst wird.
3. Fortschrittsbildschirm, der es dem Patienten ermöglicht, seine Leistung und Einhaltung in Variablen wie den Tagen der Durchführung, der Anzahl der täglich durchgeführten Übungen und Wiederholungen oder dem Prozentsatz der Einhaltung in einem bestimmten Zeitraum zu kennen. Diese Daten können auch über einen PDF-Fortschrittsbericht extrahiert werden.
4. Bildschirm mit den klinischen Fragebögen, auf dem der Patient die klinischen Fragebögen und Skalen ausfüllen kann, die seine Arzt/Ärztin für ihn automatisch konfiguriert hat, basierend auf dem entsprechend dem Krankheitsbild nach ICD-10 ausgewählten Trainingsprogramm.
5. Kontobildschirm, der es dem Patienten ermöglicht, seine Daten, sein Passwort, seine Einwilligungen, den Zugriff auf Gebrauchsanweisungen, Sicherheit, Video-Tutorials zur Ausführung der einzelnen Übungen, häufig gestellte Fragen, technischen Support usw. zu verwalten.

Insbesondere bei einem Rezept für ReHand aus Deutschland, speziell für die Diagnosen S52 Fraktur des Unterarmes, G56.0 Karpaltunnel-Syndrom und G56.1 Sonstige Läsionen des N. medianus, werden alle Kosten von der Krankenkasse übernommen.

Um auf die Inhalte und Ressourcen der Plattform und alle ihre Neuigkeiten zugreifen zu können, empfehlen wir die Verwendung aktualisierter Browser und Betriebssysteme. Die ReHand-Anwendung muss auf einem Tablet mit einem Betriebssystem gleich oder höher als Android 6.0.1 und ab iOS 14 verwendet werden. Dashboard (für Gesundheitsfachleute) muss auf Geräten mit einer stabilen Internetverbindung verwendet werden, die über ausreichende Kapazität verfügen, um Browser der folgenden Versionen zu unterstützen: Chrome 80, Edge 80, iOS Safari 14 oder Chrome Android 80; und neuere Browserversionen.

Nähere Informationen finden Sie in der „Gebrauchsanweisung für Patienten“ und in der „Gebrauchsanweisung für Ärzte“. Sie können auch unsere Ressourcen konsultieren, um sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Behandlung von Handgelenk-Hand-Finger-Segmenten zu informieren, oder sich über spezifische Quellen hinsichtlich der vorgestellten medizinischen Inhalte informieren.

Wenn Sie Zweifel oder Fragen haben, schreiben Sie uns an [email protected], und wir werden Ihnen innerhalb von maximal 24 Stunden antworten.

Das von ReHand genutzte Interoperabilitätsformat kann in zwei Verzeichnissen eingesehen werden: vesta/simplifier

Laden Sie unsere App herunter

Und erfahren Sie, wie Ihre Patienten mit ReHand arbeiten können.